:
Choose Language
Online buchen
Hotel zur Post
Bildergalerie

Chronik / Geschichte

Auf eine über 200-jährige Gastwirtstradition kann der Gasthof "Zur Post" zurückblicken. 1803 wurde mit einer einfachen Dorfwirtschaft der Grundstein dafür gesetzt. Andreas Stocker, der 1803 seinen Betrieb in Rohrdorf vergrößerte und dabei auch Posthalterei und Landwirtschaft dazu kaufte, gründete die Gastwirtschaft.

Chronik/Geschichte

Bis vor kurzem lag die Verantwortung für das stattliche Unternehmen mit immerhin 104 Zimmern noch bei Anna und Andreas Stocker. Jetzt setzen Tochter Theresa mit ihrem Ehemann Thomas Albrecht den erfolgreichen Familienbetrieb fort.

Theresa Albrecht hat die Hotelfachschule - Abschluß als Touristikkauffrau (Jahrgangsbeste) - besucht, führt den Titel Dipl. Betriebswirtin (FH) mit Schwerpunkt Hotel- und Restaurantmanagement. Sie sammelte in verschiedenen Hotels im In- und Ausland Erfahrungen. So zum Beispiel im Marriott-Paris, Dolomiti-Italien, bei Ramada und Steigenberger. Nicht zu übersehen die Ausbildung zum Metzger, Gesellenprüfung, zuletzt Meisterprüfung und Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung und Jungunternehmerpreis der Stiftung Köln Handwerk.

Thomas Albrecht  ist gebürtiger Sauerländer, der mit seinen Erfahrungen als Hubschrauberpilot und einem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik und als Dipl. Kaufmann sicherlich eine ideale Ergänzung im Unternehmen Stocker/Rohrdorf darstellt, zumal er es gelernt hat, die Dinge und Probleme aus Distanz und "von oben" zu betrachten.

Anna Stocker gelernte Gastwirtin arbeitet selbstverständlich weiterhin mit und steht mit Rat und Tat in diesem traditionell bayerischen, jedoch nach modernen Marketing-Grundsätzen geführten Betrieb, zur Verfügung.

Und der Anfang der Generationsfolge ist auch schon mit Anna Theresa Albrecht, geboren im Jahr
1998, und Pia Caroline Albrecht, geboren im Jahr 2001 und Felix Johannes
Albrecht
, geboren im Jahr 2003, gemacht.

Chronik/Geschichte

Bis zum heutigen Tag befindet sich der Betrieb ununterbrochen in Familienbesitz. Bis 1965 befand sich übrigens auch die Posthalterei in der Familie, erst dann errichtete die Post ein eigenes Amt.

Chronik/Geschichte

Zukunftvisionen

Für ein Unternehmen mit jahrzehntelanger Tradition ist es sicher nicht einfach, seine Zukunftsvision in Worte zu fassen und doch liegt das Einfache so nahe. Wir werden weiterhin unserem eingeschlagenem Weg folgen und auf der Höhe der Zeit bleiben, ohne die Tradition zu vernachlässigen.

Der Gast steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Unseren Gästen bieten wir Qualität zum fairen Preis, um  sie als unsere Stammgäste zu halten bzw. zu gewinnen.

Als oberbayerischer Betrieb betrachten wir auch die Natur und Schönheit unserer Gegend als Grundlage unserer wirtschaftlichen Tätigkeit. Wir streben deshalb dauerhaft eine ökologische Wirtschaftsweise an.

Fairness bringen wir auch unseren Geschäftspartnern entgegen, um mit Ihnen weiterhin erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Schließlich stellen wir uns auch der Verantwortung unseren Mitarbeitern gegenüber, ihren Arbeitsplatz zu sichern und ihre Leistung gerecht zu entlohnen, um uns allen, Rohrdorfern wie Gästen, weiterhin ein Stück bayerischer Tradition zu erhalten.